Rezept: Hefezopf

Zutaten:
1 Würfel Frischbackhefe
500 g Mehl
250 ml lauwarme Schlagsahne
2 Eier
1 Eiweiß / Eigelb für später aufheben
50 - 60 g Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillinzucker
150 g Rosinen
1 Eßl. Milch

Teig:
Die Hefe mit etwas lauwarmer Schlagsahne zusammen mit 2 TL Zucker auflösen. Alle Zutaten mit einem Handrührgerät zu einem Teig verarbeiten. Sollte er kleben, noch etwas Mehl zugeben, aber nicht zu viel, Teig muss weich bleiben. Den Teig so lange an einem warmen Ort stehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. 150 g Rosinen zugeben und nochmals gut durchkneten. Aus 2/3 des Teiges 3 etwa 40 cm lange Rollen formen, flechten ( siehe Abb. ), als Zopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit einem Rollholz der Länge nach eine Vertiefung eindrücken. Eigelb mit 1 Eßl. Milch verschlagen und die Vertiefung mit etwas davon bestreichen.

Von dem Rest des Teiges 3 etwa 35 cm lange Rollen formen, daraus einen Zopf flechten, auf den größeren legen, ebenfalls mit Eigelbmilch bestreichen. Den Hefezopf nochmals so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat, in den vorgeheizten Backofen schieben.

Strom: 175 - 200°C
Gas: 3 - 4
Backzeit: etwa 35 Minuten